Lang genug

 

hast du dich geschützt
vor den Dornen der Selbsterkenntnis.
Zu wissen,
dein Glück hängt nur von dir selbst ab
und

niemand außer dir

ist für deine Gefühle verantwortlich,
ist äußerst schmerzhaft.
Denn was ist leichter,
als die Schuldzuweisung an andere!
Nichts ist einfacher,
als alles so zu lassen, wie es ist!
Stürz dich doch einfach in deine Arbeit.
Die lässt dich vergessen,
dass du eigentlich gar nicht existierst.
Doch wie hoch ist der Preis dafür?
Was sagt dein Herz?

  Stiche...


zurück

   

 

 

 

Du schwitzt in der Rüstung,
in der du dich bewegst.
Der dicke Panzer um dich herum
lässt nur die härtesten Spitzen durchdringen.
Du bist fast unverletzbar.
Doch was sagt dein Herz,
das Leben spendende Organ?
Das Blut fließt...
sehr dickflüssig.

  Stiche...

  Dein Herz will frei sein,
es will atmen,
 es will lieben,
es will leben!

  Dein Herz weint nach Liebe,
sehnt sich
nach dem Schlüssel zum Glück.
Löse den engen Gurt der Einsam
keit
und schenke dir die Freiheit.

Du lebst!

                                                                blättern